Vom 30.01. – 01.02.24 war der 13. Jahrgang unserer Schule auf einer Studienfahrt in Berlin. Ziel der Exkursion war die Besichtigung des Bundestages und der Besuch der Haftanstalt Hohenschönhausen.

Vor allem der Besuch des Bundestages bleibt uns in besonderer Erinnerung. Beeindruckend war nicht nur das Bundestagsgebäude mit seinem Sitzungssaal, sondern auch der politische Schlagabtausch innerhalb einer Haushaltsdebatte. Wir konnten die Reden von Friedrich Merz (CDU) und Olaf Scholz (SPD) live verfolgen und uns selbst in den Abendnachrichten wiederfinden.

Im Anschluss an die Sitzung beantwortete uns die Bundestagsabgeordnete für unseren Wahlkreis Astrid Damerow einige Fragen rund um die Haushaltsdebatte und den Bundestag.

Das Demokratie kein Geschenk ist , sondern verteidigt werden muss, wurde uns durch den Besuch der Haftanstalt Hohenschönhausen bewusst. Durch das zentrale Untersuchungsgefängnis der DDR führte uns ein Zeitzeuge, der sehr deutlich die psychische und körperliche Belastung der Häftlinge am eigenem Beispiel beschreiben konnte.

Besonders schockierend war für uns der geschilderte Alltag im Gefängnis und die grausamen Methoden der Staatssicherheit.

Die Exkursion nach Berlin war für uns alle sehr beeindruckend und lehrreich.